Aktuell
Über uns
Seminare
Service
Newsletter bestellen
Impressum
Links
Publikationen
 

Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wassermann

Fische


WIDDER

Entwicklungsaufgaben:

  • Dem Leben die Stirn bieten,
  • Lernen, sich durchzusetzen und zu behaupten,
  • Herausforderungen entschlossen in Angriff nehmen,
  • Für das zu kämpfen, was man sich in den Kopf gesetzt hat,
  • Pionierhaft neue Wege zu gehen,
  • Immer wieder einen Anfang wagen.

    Problemstellungen:

  • Rücksichtsloser Egoismus,
  • Hauruck-Mentalität,
  • Destruktive Aggressivität,
  • Raubbau an den eigenen Kräften,
  • Rastlose Ungeduld
  • Stets der Erste sein müssen.

    Entwicklungskrisen:

  • Durch überstürztes Handeln sich und anderen Schaden zufügen,
  • Seine Kräfte durch wilden Aktionismus zu verausgaben,
  • Nichts zu haben, wofür es sich zu kämpfen lohnt,
  • Immer wieder mit dem Kopf gegen die Wand zu rennen,
  • Nie zur Ruhe zu kommen und sich keine Pausen zu gönnen,
  • Sich durch ständiges Konkurrenzverhalten das Leben schwer machen,
  • Niederlagen nicht verkraften zu können.

    Seitenanfang



    STIER

    Entwicklungsaufgaben:

  • Das Dasein mit allen Sinnen genießen,
  • Sich eine stabile materielle Lebensgrundlage schaffen,
  • Mit Ruhe und Geduld seine Ziele verfolgen,
  • Dinge tun, die sich auszahlen,
  • Für ein sicheres Revier sorgen,
  • Dem Leben unter praktischen und pragmatischen Gesichtspunkten begegnen.

    Problemstellungen:

  • Genußsucht,
  • Mangelnde Flexibilität,
  • Übertriebene Bequemlichkeit bis hin zur Trägheit,
  • Materielles Besitzdenken,
  • Sturheit.

    Entwicklungskrisen:

  • Schmerzhafte Verlusterfahrungen, insbesondere materieller Art,
  • Einsehen müssen, daß man Geld nicht essen kann,
  • Zunehmendes Festgefahrensein durch rigides Festhaltenwollen,
  • Gesundheitsprobleme aufgrund von Überernährung,
  • Sich vom Wohlstand erdrückt fühlen,
  • Haben statt Sein wird zum einzigen Lebensinhalt und -ziel.

    Seitenanfang



    ZWILLINGE

    Entwicklungsaufgaben:

  • Dem Dasein mit neugierigem Interesse entgegentreten,
  • Sich eine gute Wissensbasis zu schaffen,
  • Mit Gewitztheit und Einfallsreichtum seine Ziele verfolgen,
  • Durch vielfältige Ideen Abwechslung ins Leben bringen,
  • Für Kommunikation und Austausch zu sorgen,
  • Lernen als lebenslangen Prozess zu begreifen.

    Problemstellungen:

  • Oberflächlichkeit,
  • Relativismus,
  • Übertriebene Neugier,
  • Rastloses Denken,
  • Geschwätzigkeit.

    Entwicklungskrisen:

  • Nervosität infolge von Reizüberflutung,
  • Mangelnde Konzentrationsfähigkeit,
  • Aus Angst vor Langeweile süchtig nach Ablenkung und Zerstreuung werden,
  • Mit dem eigenen Mitteilungsdrang andere über den Haufen zu reden,
  • Durch permanentes Infragestellen in die Verzweiflung getrieben werden,
  • Überall mitreden wollen, ohne etwas zu sagen zu haben.

    Seitenanfang



    KREBS

    Entwicklungsaufgaben:

  • Sich selbst und andere seelisch und emotional zu umsorgen,
  • Offen für Stimmungen und Gefühle zu sein,
  • Emotionalen Schutz und Geborgenheit zu schaffen,
  • Seine Gefühle zu zeigen,
  • Seelischen Bedürfnissen Raum zu geben,
  • Zuwendung und Fürsorge auszustrahlen,
  • Emotional am Leben Anteil zu nehmen.

    Problemstellungen:

  • launische Gereiztheit,
  • zwanghaftes Bemutterungsverhalten,
  • schnelles Beleidigtsein,
  • romantisches Schwelgen in der Vergangenheit,
  • emotionale Erpressung.

    Entwicklungskrisen:

  • sich den eigenen Launen und Stimmungen ausgeliefert fühlen,
  • vor lauter emotionaler Betroffenheit ständig den Tränen nahe sein,
  • mit der eigenen Fürsorglichkeit andere ersticken,
  • aufgrund der eigenen seelischen Verletzbarkeit schmollend im Glashaus sitzen.

    Seitenanfang



    LÖWE

    Entwicklungsaufgaben:

  • ein gesundes Selbstbewußtsein auszubilden,
  • dem Leben mit offenem Herzen zu begegnen,
  • dem Dasein eine persönliche Note zu verleihen,
  • sein kreatives und schöpferisches Potential zu nutzen,
  • in einem bestimmten Lebensbereich ein gütiger König zu werden,
  • durch die Kraft der eigenen Persönlichkeit anderen Mut zu machen, sie selbst zu sein,
  • spielerisch und gelassen im Mittelpunkt des eigenen Daseins zu stehen

    Problemstellungen:

  • sich nur um sich selbst zu drehen,
  • alles übermäßig zu dramatisieren,
  • sich zum Maß aller Dinge zu machen,
  • stolz und überheblich zu sein,
  • ständig den großen Helden zu spielen,
  • keine anderen »Könige« neben sich zu dulden.

    Entwicklungskrisen:

  • von niemandem wirklich anerkannt zu werden,
  • zu wenig Aufmerksamkeit zu bekommen,
  • in der eigenen Bedeutungslosigkeit zu versinken,
  • sich durch Großzügigkeit übermäßig zu verausgaben,
  • am eigenen Stolz zu scheitern.

    Seitenanfang



    JUNGFRAU

    Entwicklungsaufgaben:

  • Sich in den Dienst einer sinnvollen Sache zu stellen,
  • Ein gutes Unterscheidungsvermögen auszubilden,
  • Sich auf heilsame Weise nützlich zu machen,
  • Sich durch kritische Eigenanalyse immer weiter zu vervollkommnen,
  • Die eigene Geschicklichkeit optimal einzusetzen,
  • Ein gesundheitsbewusstes Leben zu führen
  • Durch Bescheidenheit Größe zu zeigen.

    Problemstellungen:

  • Reinlichkeitszwänge,
  • Kritiksucht,
  • Zwanghafter Perfektionismus,
  • Nörglerische Unzufriedenheit,
  • Kleinkariertes Denken.

    Entwicklungskrisen:

  • Übertriebene Vorsicht, die den eigenen Aktionsradius immer mehr einschränkt,
  • Kontrollbedürfnis, das in zwanghaftes Verhalten mündet,
  • Verwertungsdenken, das zur Funktionalisierung aller Lebensbereiche führt,
  • An allem etwas auszusetzen haben,
  • Falsche Bescheidenheit, die dazu führt, sich ausgenutzt zu fühlen,
  • Durch Detailversessenheit den Überblick zu verlieren.

    Seitenanfang



    WAAGE

    Entwicklungsaufgaben:

  • Sich auf kultivierte Weise den schönen Dingen des Lebens zu widmen,
  • Für Harmonie und Ausgleich zu sorgen,
  • Sein inneres Gleichgewicht zu finden,
  • Vielfältige Beziehungen zu pflegen,
  • Guten Geschmack und ästhetisches Empfinden zu entwickeln,
  • Diplomatisches Geschick zu zeigen.

    Problemstellungen:

  • Entscheidungsschwäche,
  • Harmoniesucht,
  • Snobismus/Dandytum,
  • Standpunktlosigkeit,
  • Schönfärberei.

    Entwicklungskrisen:

  • Durch faule Kompromisse die eigenen Interessen zu verraten,
  • Andere für sich entscheiden zu lassen,
  • Durch Beschönigen die Realität zu verleugnen,
  • Ohne Partner nicht lebensfähig zu sein,
  • Konsequente Konfliktvermeidung, die zu einem fremdbestimmten Leben führt,
  • Durch Heuchelei Sympathie erschleichen zu wollen.

    Seitenanfang



    SKORPION

    Entwicklungsaufgaben:

  • Sich selbst in der Tiefe der eigenen Seele zu erforschen und zu verstehen,
  • Tabus und Geheimnisse zu ergründen,
  • Intensiv und leidenschaftlich zu leben,
  • Zur eigenen Macht und Stärke zu stehen,
  • Durch Krisen zu sich selbst zu finden,
  • Die Wahrheit ans Licht zu bringen.

    Problemstellungen:

  • Krankhafte Eifersucht,
  • Manipulatives Verhalten,
  • Angst vor der eigenen Macht und Tiefe,
  • Rachsucht,
  • Boshaftigkeit.

    Entwicklungskrisen:

  • Sich durch übertriebene Leidenschaften selbst zu zerstören,
  • Ständig und überall Verrat zu wittern,
  • Sich durch Hass selbst zugrunde richten,
  • Sich aus Angst vor der eigenen Macht zum Opfer machen,
  • Durch zwanghaftes Verhalten zum Sündenbock zu werden,
  • Durch seelische Fixierungen Krisen herauf zu beschwören.

    Seitenanfang



    SCHÜTZE

    Entwicklungsaufgaben:

  • Dem eigenen Dasein Sinn und Perspektive zu verleihen,
  • Mit der eigenen Begeisterungsfähigkeit andere mitzureißen,
  • Sich neue, unbekannte Horizonte zu erschließen,
  • Nach Höherem zu streben,
  • Zu den eigenen Überzeugungen zu stehen,
  • Gutes zu tun,
  • Nie die Hoffnung zu verlieren.

    Problemstellungen:

  • Besserwisserei,
  • Maßlose Übertreibungen,
  • Übertriebene Zuversicht,
  • Leere Versprechungen,
  • Rechthaberische Arroganz.

    Entwicklungskrisen:

  • Sich durch fortwährende Übertreibungen bis zur Erschöpfung zu verausgaben,
  • Über jedes Ziel hinauszuschießen,
  • Durch Rechthaberei anderen Belehrungen erteilen,
  • Immer unterwegs zu sein, ohne jemals anzukommen,
  • Mehr zu versprechen, als man halten kann,
  • Ständig zu versuchen, sich selbst voraus zu sein.

    Seitenanfang



    STEINBOCK

    Entwicklungsaufgaben:

  • Dem Dasein Struktur und Ordnung verleihen,
  • Eigenverantwortung übernehmen,
  • Begrenzungen akzeptieren,
  • Zuverlässig sein,
  • Pflichtbewußtsein zeigen,
  • Realitätssinn haben.

    Problemstellungen:

  • Zu viel Härte gegen sich und andere,
  • Reglementiertes Dasein bis hin zur Erstarrung,
  • Zwanghafte Pflichterfüllung,
  • Schuldgefühle und Selbstbestrafung,
  • Fixierung auf Defizite,
  • Pessimismus.

    Entwicklungskrisen:

  • Unter der Last der Verantwortung zusammenbrechen,
  • Das Gefühl, stecken zu bleiben und nicht voranzukommen,
  • Nur noch nach Geboten und Verboten leben,
  • Sich isoliert und abgelehnt fühlen.

    Seitenanfang



    WASSERMANN

    Entwicklungsaufgaben:

  • Dem Dasein aus einer übergeordneten Perspektive begegnen,
  • Sich die Freiheit nehmen, so zu sein wie andere nicht sind,
  • Auf die eigene Unabhängigkeit achten,
  • Geistige Wahlverwandtschaften (Gleichgesinnte) suchen,
  • Nach eigenen Maßstäben leben (Autonomie),
  • Teamfähig sein,
  • Freiräume schaffen und nutzen.

    Problemstellungen:

  • Zwanghaft anders sein müssen (Außenseiter),
  • Krampfhaft über den Dingen stehen wollen,
  • Innere Kälte und Distanz,
  • Zum Narr und Pausenclown werden,
  • Ideologische Fixierungen,
  • Unberechenbar sein, auch für sich selbst.

    Entwicklungskrisen:

  • Zunehmende Selbstentfremdung,
  • Isolationsgefühle wegen vermeintlicher Genialität (Elfenbeinturmexistenz),
  • Nervosität und Reizbarkeit aufgrund mangelnder Freiräume,
  • Sich mit nichts identifizieren können,
  • Abstraktes, idealisiertes Dasein.

    Seitenanfang



    FISCHE

    Entwicklungsaufgaben:

  • Bedingungslose Hingabe an das Dasein,
  • Der eigenen Intuition vertrauen und ihr folgen,
  • Träumen und Sehnsüchten Ausdruck verleihen,
  • Leidensfähigkeit in Mitgefühl verwandeln,
  • Dem Fluß des Lebens folgen,
  • Hilfbereitschaft zeigen,
  • Einem größeren Ganzen dienen.

    Problemstellungen:

  • Suchtverhalten aufgrund nicht verwirklichter Sehnsüchte,
  • Selbstaufgabe statt aktiver Hingabe an das Leben,
  • Unklarheit und Verwirrung stiften,
  • Zu große Durchlässigkeit und Beeinflußbarkeit,
  • Weltrettungs- und Erlöserphantasien,
  • Flucht in Traum- und Bilderwelten.

    Entwicklungskrisen:

  • Zunehmende Hilflosigkeit und Schwäche erleben,
  • Desorientierung aufgrund mangelnder spiritueller Ausrichtung,
  • Verlust von Urvertrauen,
  • Realitätsflucht aufgrund erlebter Enttäuschungen,
  • Zum hilflosen Helfer werden (Opfermythos).


    Seitenanfang