Aktuell
Über uns
Ausbildung
Seminare
Service
Newsletter bestellen
Impressum
Links
Publikationen
  Informationen zur Astrologie-Ausbildung

Mit diesem Informationsblatt beantworten wir häufig gestellte Fragen zur Ausbildung


Wie schwer ist es, Astrologie zu erlernen?

Astrologie ist für jeden erlernbar, der dies möchte. Wichtig sind eine starke Motivation und gute Ausdauer, da die Astrologie ein großes und komplexes Wissensgebiet darstellt.


Wie gut ist die Ausbildung?

Das Astro-Zentrum verfügt über ein professionelles Dozententeam. Unsere Lehrer und Lehrerinnen sind Berufs-AstrologInnen mit langjähriger Erfahrung im Beratungs- und Ausbildungsbereich. Dies gewährleistet einen hohen Ausbildungsstandard sowie einen kreativen und lebendigen Unterricht. Jeder Lehrer und jede Lehrerin hat unterschiedliche Spezialgebiete (z.B. Stundenastrologie, Astrodrama, Astromedizin, astrologische Beratung, Partnerschaftsastrologie, Kinderhoroskope etc.), die je nach persönlichem Schwerpunkt in den Unterricht eingebracht werden können.


Welche Themen werden in der Ausbildung behandelt?

Die Ausbildung umfaßt eine ausführliche Behandlung der Grundlagen der Astrologie (Planeten, Zeichen, Häuser, Aspekte, Kombinatorik, Transite, Progressionen, Herrscherlehre, Berechnung etc. ) sowie viele Themen, die im Bereich ihrer Anwendung eine wichtige Rolle spielen (Berufs-, Partnerschafts-, Eltern/Kind-Beratung, Stundenastrologie, Heilen mit dem Horoskop, Esoterische Astrologie etc.)


Ist die Ausbildung durch eine bestimmte astrologische Schulrichtung geprägt?

Das Dozententeam am Astro-Zentrum gehört einer neuen Astrologengeneration an und ist nicht auf eine bestimmte astrologische Schulrichtung festgelegt. Der Schwerpunkt der Ausbildung entspricht einer psychologisch ausgerichteten Astrologie, deren Ziel es ist, den Menschen in seinem Wesen zu erkennen und zu verstehen. Im Wissen unserer Lehrer und Lehrerinnen bündeln sich die Erfahrungen der verschiedensten astrologischen Schulrichtungen in einer Synthese, die es den Ausbildungsteilnehmern ermöglicht, für sich diejenigen Methoden und Schulansätze auszuwählen, die ihnen am meisten entsprechen. Ziel der Ausbildung ist es, einen möglichst breiten astrologischen Horizont zu vermitteln.


Ich bin beruflich sehr eingespannt und werde nicht immer am Unterricht teilnehmen können. Was kann ich tun, um nicht zuviel Unterrichtsinhalte zu verpassen?

Zu den einzelnen Ausbildungsinhalten werden jeweils Arbeitsunterlagen ausgehändigt, die ein selbständiges Nachbereiten der Unterrichtsinhalte unterstützen. Wer Unterrichtsinhalte versäumt, kann diese anhand von Tonbandprotokollen nacharbeiten. Ferner verfügt das Astro-Zentrum über eine schuleigene Bibliothek mit zahlreichen astrologischen Fachbüchern.


Ist die Ausbildung nur für werdende Berufsastrologen geeignet?

Ziel der Ausbildung ist das gründlichen Erlernen der Astrologie. Nach Abschluß der Ausbildung sollen die Ausbildungsteilnehmer selbständig Horoskope erstellen und deuten können. Dieses Wissen kann überall im Alltag, auch am Arbeitsplatz, im Freundeskreis oder zu persönlichen Orientierung angewandt werden. Wer als Berufsastrologe arbeiten möchte, kann sich im Anschluß an die Ausbildung durch die Teilnahme am »Astro-Berater-Training« des Astro-Zentrums noch gründlicher auf diese Tätigkeit vorbereiten oder diese durch Supervisionsangebote unterstützen lassen.


Soll ich die Ausbildung machen, obwohl ich bereits über gutes astrologisches Vorwissen verfüge?

Viele unserer Ausbildungsteilnehmer verfügen über astrologisches Vorwissen, meist aus Büchern. Was ihnen fehlt, ist die praktische Umsetzung und Anwendung dieses Wissens.

Wer bei uns Astrologie lernt, begegnet dadurch sich selbst und anderen. In unseren Ausbildungsgruppen bringen sowohl die Lehrer und Lehrerinnen als auch die Ausbildungsteilnehmer und -teilnehmerinnen ihre persönlichen Erfahrungen mit in den Unterricht ein. Die daraus entstehende Vielfalt ermöglicht ein Lernen an konkreten Beispielen und geht weit über das Wissen hinaus, das in Büchern zu finden ist. Der Unterricht ist kreativ und lebendig, und er umfaßt auch schöpferische und spielerische Elemente (Rollenspiel, Astrodrama, kreatives Malen, Schreiben, Musik und Bewegung).

Vorhandenes Vorwissen wird dadurch vertieft, abgerundet und konkret umsetzbar.

Das gemeinsame Lernen in der Gruppe fördert in optimaler Weise das Herausbilden eines persönlichen und individuellen Stils für die eigene Astrologie-Praxis.


Ist das Geld, das ich für die Ausbildung bezahle, eine lohnenswerte Investition?

Diese Frage muß letztendlich jeder Ausbildungsteilnehmer für sich selbst entscheiden. Die Kosten für die Ausbildung liegen bei ca. 8-10 € pro Unterrichtsstunde. Wir sind sicher, daß dies einem angemessenen Preis/Leistungsverhältnis entspricht.
Wer jedoch glaubt, mit der Astrologie später »schnelles« Geld verdienen zu können, der sollte sich anderweitig orientieren.


Welche Möglichkeiten gibt es, das Astro-Zentrum und das Dozententeam kennenzulernen?

Vor Beginn der Ausbildung findet mit jedem Interessenten ein kostenloses persönliches Vorgespräch statt. Dies dient dem persönlichen Kennenlernen, der Motiviationsklärung und Beantwortung aller Fragen im Zusammenhang mit der Ausbildung. Bei den regelmäßig stattfindenden Informationsabenden sowie anderen Veranstaltungen (Vorträge, Vollmondabende etc.) ist es möglich, die DozentInnen des Astro-Zentrums persönlich kennenzulernen und sich ein Bild vom Stil ihres Unterrichts zu machen.


Wer nimmt an der Ausbildung teil, und wie groß sind die Ausbildungsgruppen?

In unseren Ausbildungsgruppen ist ein vielfältiges und breites Spektrum an unterschiedlichen Alters-, Berufs- und Lebensgruppen vertreten. Die Mehrzahl der Ausbildungsteilnehmer ist weiblich. Das Altersspektrum liegt zwischen 25 - 65 Lebensjahren. Die Gruppengröße beträgt 10-15 Teilnehmer.


Gibt es eine Prüfung und bekomme ich ein Diplom?

Das Astrologie-Zentrum Berlin ist ein anerkanntes Ausbildungszentrum des Deutschen Astrologen Verbandes e.V. (DAV). Auf Wunsch kann beim DAV eine Astrologenprüfung (gepr. Astrologe DAV) abgelegt werden. Das Astro-Zentrum stellt eine Teilnahmebestätigung zum Nachweis der Ausbildung aus und empfiehlt, die Prüfung beim DAV abzulegen.


Seitenanfang