Aktuell
Über uns
Seminare
Service
Newsletter bestellen
Impressum
Links
Publikationen
 

Himmlische Konstellationen
Die astrologische Zeitqualität für März 2018
 
[Zurück]


Markus Jehle

Sie sind mehr als Ihr Sternzeichen. Markus Jehle beschreibt hier jeden Monat die aktuellen Trends, die sich aus den Planetenzyklen ergeben und für uns alle gelten. Manches betrifft Sie persönlich stärker, manches weniger, je nach den individuellen Konstellationen Ihres Geburtshoroskops.

Allgemeine Trends
Über die Ostertage herrscht größerer Diskussionsbedarf. Vieles bleibt zunächst unklar und vage, und es ist schwer herauszufinden, was wirklich Sache ist (Fische-Merkur Quadrat Schütze-Mars und Konjunktion Fische-Venus am 1./4. April). Achten Sie darauf, am Ende hitziger Debatten ein versöhnliches Wort zu finden. Ein Schlagabtausch, der nicht zu einem Kompromiss befähigt, ergibt keinen Sinn. Führen Sie jetzt verstärkt Auseinandersetzungen, die für Klarheit sorgen und dem Seelenfrieden dienlich sind. Und falls der eine oder andere Ihrer Wünsche offenbleibt, hilft vor allem eines: Reden!

Spirits
Selbst wenn Sie es wollen, Sie können in den ersten Vorfrühlingstagen nicht anders (Sonne Konjunktion Chiron in Fische am 19. März). Durch schmerzhafte Ereignisse werden Ihnen Ihre wunden Punkte vor Augen geführt. Krankheit, Schwäche, Scheitern und Sterblichkeit sind Bestandteile des Lebens. Heilung ist insbesondere dort in Sicht, wo Sie sich zu Ihrer individuellen Verletzlichkeit bekennen.

Was zu tun ist
Ihr Aktionsradius ist derzeit größer als Sie denken (Schütze-Mars Trigon Widder-Uranus am 11. März). Mit den richtigen Zielen vor Augen können Sie nun einiges bewegen. Lenken Sie Ihren Tatendrang in konstruktive Bahnen, und planen Sie Ihr Vorgehen mit besonderer Sorgfalt. Stürmen Sie in diesen Tagen nicht gleich los, wenn Sie das Feuer der Begeisterung packt. Je gründlicher Sie nachdenken, desto mehr Erfolg ist Ihnen beschieden.

Kommunikation
Ungeduld ist in der zweiten Monatshälfte Ihr größter Feind (Widder-Merkur rückläufig ab 23. März). Nicht alles, was Sie in Angriff nehmen, klappt gleich auf Anhieb. Nehmen Sie Umwege in Kauf und bewahren Sie einen kühlen Kopf, auch wenn Sie in langwierige Diskussionen verstrickt werden. Schnelle Lösungen sind in absehbarer Zeit nicht zu erwarten. Suchen Sie den Fehler jetzt lieber bei sich, so lässt er sich schneller beheben.

Lust und Liebe
Wenn es wehtut, dann ist es keine Liebe, oder vielleicht doch? Eine Begegnung mit dem Schmerz ist in Partnerschaften gegenwärtig nahezu unvermeidlich (Widder-Venus Quadrat Steinbock-Saturn und Steinbock-Lilith am 13./18. März). Schauen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Partner die wunden Punkte ihrer Beziehung an. Gehen Sie Schuldzuweisungen dabei möglichst aus dem Weg. Sollten Sie Single sein und dies ändern wollen, dann haben Sie vor allem dann eine Chance auf Erfolg, wenn Sie zu Ihren Schwächen stehen.

Was Ihnen Freude bereitet, zeigt sich von seiner Schattenseite. Sie werden mit Verlustängsten konfrontiert, die sich auch in Form von Eifersucht bemerkbar machen können. Üben Sie sich in Toleranz, was die Vorlieben Ihrer Mitmenschen anbetrifft (Widder-Venus Quadrat Steinbock-Pluto und Konjunktion Uranus am 24./29. März).

Vollmond im März
Vollmond in Waage (31.03.): Damit es weiterhin fair zugeht, ist jetzt Ihr gesunder Egoismus gefordert.

Neumond im März
Neumond in Fische (17.03.): Wunder gibt es immer wieder. Versuchen Sie live mit dabei zu sein.


Seitenanfang